Mölmsch

About us

Das gab es doch schon mal?

Mölmsch – das gab es doch schon mal?
Ja, ganz genau! Bis 1991 wurde in Mülheim selbstverständlich Mölmsch getrunken. Leider verschwand es mit dem Verkauf der letzten von ehemals 60 Mülheimer Brauereien. 2008 gründeten junge Mülheimer mit Unternehmergeist und Heimatliebe die Mölmsch GmbH & Co. KG. Seit März 2009 fließt wieder frisches Mölmsch. Echt Mölmsch, das Helle Obergärige. So gut wie damals. Nur besser.

Was ist mit Pilstrinkern?

Die sind bei uns völlig richtig. Denn seit Sommer 2012 gibt es das Mölmsch Pilsener. Angenehm herb und unwiderstehlich gut. Ihr erkennt es an der roten Kappe.

Warum heißt Mölmsch Mölmsch?

Wir Mülheimer wohnen zwar mitten im Ruhrgebiet. Aber wir haben tatsächlich eine ganz eigene Sprache, die wir Mölmsch Platt nennen. „Mölmsch“ heißt „mülheimerisch“. Und in „Mölm“ trinkt man Mölmsch. Was sonst?

Dürfen nur Mülheimer Mölmsch trinken?

Nein, natürlich nicht. Wir produzieren genug Bier, um auch Durchreisende und Gäste damit versorgen zu können. Man muss es auch nicht unbedingt in Mülheim trinken. Mölmsch schmeckt auch in Wales, auf Hawaii oder im Schwarzwald. Allerdings gibt es viele gute Gründe, es hier bei uns an der Ruhr zu trinken.

Mölmsche Stadtpatrioten

Jonas Wanke und Alexander Lange zogen aus in die Welt. Um zu studieren und zu arbeiten - und schließlich wieder in die Heimat zurückzukehren. Was sie mitbrachten? Frischen Wind und viele Ideen für ihre Stadt. Die jungen Unternehmer möchten das Mülheim von morgen mitgestalten. Mit großem Respekt vor der Tradition. Vor allem, wenn es um gutes Bier geht.

J. Wanke Jonas Wanke
GeschÄftsfÜhrer
Leider fuhr seine Mutter aus familiären Gründen 1982 zu seiner Entbindung nach Essen. Außer seinem Geburtsort ist jedoch alles echt an dem überzeugten Mülheimer. Nach dem Abitur studierte er International Business in Maastricht und Madrid. Seine Abschlussarbeit über den deutschen Biermarkt führte ihn zur Mülheimer Braugeschichte und zu einer wirklich guten Geschäftsidee: „Wir bringen unserer Stadt das Bier zurück!“

A. Lange Alexander Lange
GeschÄftSfÜhrer
Ein echtes Mülheimer Original. Aber mit temporärem Fernweh. Nach dem BWL-Studium in Essen mit integrierter kaufmännischer Ausbildung arbeitete er in der Slowakei, dann in Ostbayern und schließlich ein Jahr lang in Nigeria. Das hielt ihn jedoch nicht davon ab, von der ersten Stunde an aus der Ferne am Comeback von Mölmsch mitzuarbeiten. Im Mai 2010 kam er endlich zurück nach Mülheim, um sich mit voller Kraft für die neue Marke einzusetzen.

Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
Benjamin Franklin